Informationen zur Bürgerenergiegesellschaft (BEG) von Prowind

Informationen zur Bürgerenergiegesellschaft (BEG) von Prowind

1. Oktober 2020 windkraftanlagen 0

Gemäß § 3 Nr. 15 EEG 2017 ist eine Bürgerenergiegesellschaft wie folgt definiert:

Im Sinn dieses Gesetzes ist oder sind „Bürgerenergiegesellschaft“ jede Gesellschaft,

a)       die aus mindestens zehn natürlichen Personen als stimmberechtigten Mitgliedern oder stimmberechtigten Anteilseignern besteht,

b)      bei der mindestens 51 Prozent der Stimmrechte bei natürlichen Personen liegen, die seit mindestens einem Jahr vor der Gebotsabgabe in der kreisfreien Stadt oder dem Landkreis, in der oder dem die geplante Windenergieanlage an Land errichtet werden soll, nach § 21 oder § 22 des Bundesmeldegesetzes mit ihrem Hauptwohnsitz gemeldet sind, und

c)       bei der kein Mitglied oder Anteilseigner der Gesellschaft mehr als 10 Prozent der Stimmrechte an der Gesellschaft hält,

wobei es beim Zusammenschluss von mehreren juristischen Personen oder Personengesellschaften zu einer Gesellschaft ausreicht, wenn jedes der Mitglieder der Gesellschaft die Voraussetzungen nach den Buchstaben a bis c erfüllt,

Diese Vorgaben werden nach Angaben der Prowind von der Silixer Bürgerwindpark GmbH & Co. KG erfüllt.

 

Schreibe einen Kommentar